Log In mit Facebook? ;)

Partner

 Local Heroes

snogg.me

 

Paypal-Donate

Zone1.at Logo

 

Bild anklicken für Live Stream!Radio LIVE Show auf 105,0 MHz: jeden 1st So. 17:00 - 19:00 (Livestream >>>)


MELDE dich JETZT bei uns, und wir spielen DEINE Musik bei uns Live on Air im Radio hier >>>

We on Facebook! (NewcomerFM Radio!)  NewcomerFM YouTube Channel HIER klicken um ALLE unsere LIVE Sendungen (ab 2014) nach zu hören >>> 

Mach mit - Dein Song geht on Air!It's your choise!
Lust auf Gratis AirPlay + Werbung im Radio?

weitere Infos HIER!>>>

News zu Benefiz für Krebskranke & Mieter/Vermieter Probleme

Bewertung:  / 4
Written by . Posted in Zoe's Tagebuch on 15 Mai 2015.
Hot 1853 hits 0 favoured
(0 Votes)

https://scontent-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xta1/v/t1.0-9/11265402_884705478242875_6070405737414102079_n.jpg?oh=c87015ed7864946579737dd4a73b491a&oe=56044667
 Liebes tagebuch,

nun sind schon wieder fasst 2 Monate rum, als ich mich zuletzt bei dir meldete.

Tut mir Leid, das ich derzeit so wenig Zeit habe und zugleich ein tausendfaches Dankeschön an all die lieben Menschen die mir Nachrichten zukommen ließen, fragen wie es mir geht, warum ich kaum noch etwas von mir hören lasse und das sie meine Beiträge / Postings / Songs vermissen.

Mir liegt etwas ganz Wichtiges am Herzen, weshalb ich mich nun auch eher diesem Thema widme und nicht dem Blogeintrag den ich zuerst vorhatte.

Denn eigentlich hatte ich vorgehabt meinen nächsten Blogeintrag dem Thema: Mieter / vermieter Problemen und Auswirkungen zu widmen. Hierzu kamen auch bereits einige Zuschriften. Ein wenig werde ich hier mit einbinden, doch finde ich, das dieses Thema so komplex ist und auch solch weitreichende Auswirkungen für beide Seiten haben kann, das es hierzu einen separaten Blog geben wird!

Es ist klar, das wir alle einander vertrauen müssen und aber auch sollten, denn sonst sollte man weder vermieten noch anmieten - dies sei mal zum Nachdenken gesagt! Warum?

Jeder, ganz gleich ob Mieter oder vermieter kann auf die Nase fallen. Es gibt Mieter denen es egal ist, das sie in fremdem Eigentum leben, welches sie durch ihre monatliche Mietzahlung nur zur Mietnutzung berechtigt und nicht, das sie es damit abkauften und alle Rechte haben.

Ebenso ist es aber auch vielen vermietern wohl nicht ganz klar, das wenn sie ihre Objekte vermieten, sie ebenso teilweise ihre Rechte dadurch abtreten. Sie dürfen somit nicht einfach mehr darüber bestimmen wie sie wollen, hineingehen, etwas abändern usw.

Aber es geht auch nicht, das Mieter einfach nicht zahlen und es ihnen total egal ist und umgedreht geht es aber auch nicht, das die Vermieter die Schäden die evtl. bestehen nicht beseitigen und auf ihre volle Miete bestehen und gar Gerichte einschalten….. Egal wie oder egal welche Situation, es entsteht meißt ein Kleinkrieg der nicht nötig ist und weitreichende Folgen hat, die von keinem zuvor bedacht werden, aber alle anderen wohnungssuchenden ausbaden müssen.

Bsp: inzwischen wird viel mehr angefordert, abgefragt und geprüft: arbeitsvertrag, selbstauskunft, Vormieterbescheinigung und schufa

Passt eines davon nicht und entstehen dadurch Bedenken- keine Chance! Da kannst Du danach auch erklären wie du willst, warum das eine oder andere gerade so ist, das zählt nicht, aus der Sorge heraus das der jenige dadurch bspw. irgendwann die Miete nicht mehr zahlt…… Und der Vermieter erneut die Sorgen, Probleme hat wie bei den Vormietern…..

Oder aber auch die Tatsache das Vermieter im selbigen Haus oder im Haus nebenan wohnen…. Sich die Parteien zuerst verstehen, doch bspw. der Vermieter die Mieter kontrolliert, in die Räume geht, ständig sagt was sie zu tun und zu lassen haben. Spätestens wenn dann Schwierigkeiten oder Mängel auftauchen wird es sehr kompliziert und endet meist im Kleinkrieg oder gar vor gericht und wohlfühlen tut sich keiner mehr der beiden Parteien, da man sich täglich sieht.

Auch diese Mieter vertrauen dann keinen weiteren Vermietern mehr die auch im Haus wohnen und vielleicht ganz anders wären, so suchen sie nie wieder Wohnungen wo sie mit den Vermietern unmittelbar zu tun haben.

Es gibt noch weit mehr und wie gesagt, ich habe hier viele Beispiele von Mietern und vermietern zugeschickt bekommen, doch das ein anderes mal separat. Versprochen.

Heute geht es mir noch um etwas ganz anderes – etwas was mir sehr sehr wichtig ist und am Herzen liegt und mich eben daher sehr schmerzt.

Wie fange ich nun am besten an, hmmmmmm…..

Wie einige wissen, hatte ich einen Song für eine Freundin geschrieben, welche am Muttertag 2012 ihrem Krebsleiden erlag. Dieser Song heißt „ verlorener Kampf“ und alle Einnahmen gehen an ihre Familie. In dem Song wird das Treffen 2er Patienten beschrieben, ihren Schwur niemals aufzugeben und immer das Leben zu lieben und zu genießen… so war es auch, sie kämpften, lebten, liebten und erfreuten sich an jedem Tag und an allem was ihnen der Tag brachte… doch eines Tages verstarb jedoch die eine und dies am Muttertag und hinterlässt einen Mann und 2 Kinder….

Dieses Elend, dieses Leid kennen so viele, viel zu viele. Viele Freunde/ Bekannte / Verwandte die Betroffenen beistehen und eben so wahnsinnig viele Betroffene. Ich habe das Gefühl es werden immer mehr!

Das Ganze bewegt mich weil ich viele persönlich kenne / kannte und weil man einfach immer wieder darauf aufmerksam machen sollte. Leider ist es auch oftmals so, das sich Freunde /Bekannte oder gar Familien abwenden, weil sie es nicht ertragen das Leid des anderen mit zu erleben, das abmagern, den haarausfall, den ständigem Brechreiz / Durchfall, krümmen vor Schmerzen jeder Art, teils nicht mehr aufstehen- laufen können, via Magensonde ernährt zu werden und mit Sauerstoffgeräten versorgt zu sein. Sie zu den Chemos / Bestrahlungen zu begleiten zu sehen wie es den Menschen die man gern hat oder gar liebt leiden und ihnen nicht helfen können. Oft ist es auch so, das die Kranken den Menschen die sie lieben gegenüber auch oftmals sehr harte Sachen an den Kopf werfen oder auch das sie verschwinden sollen. Dies sollte jedoch der angesprochene Angehörige ertragen und hinnehmen. Es mag ungerecht und schmerzhaft sein, doch ihr erleidet nicht das was der andere durch macht. Und stelle dir mal vor, diese teils negativen – verletzenden Sachen werden auch gesagt, weil die Kranken sehen wie du unter ihrer Krankheit leidest, sie das nicht wollen, sie auch Denken das sie sterben könnten und die Angehörigen aber ihr Leben weiter leben sollen…..

Ich lernte sehr viele kennen, da ich sehr viel Zeit in Hämatologisch / Onkologischen Praxen und Klinken verbrachte. Manch einer weiß dies und manch einer hatte auch das ein oder andere mitbekommen- erlebt. Danke hierfür für eure Worte, Zeit und auch das Ertragen mancher Ungerechtigkeiten!

Es sind von denen die ich kenne leider sehr wenige welche überlebten. Es gab Menschen die bereits mit 12 Jahren das erste mal brustkrebs bekamen – mit 15 das 2te mal und die heute dennoch ein erfülltes Leben mit ihren Kindern leben. Oder auch als Bsp. Ein über 60jähriger Mann der Anfang Dezember gesagt bekam, er habe Prostatakrebs im Endstadium und er würde Weihnachten nicht mehr erleben, auch dies ist nun schon 3 Jahre her! die zeit dazwischen war klar teils hart, aber er lebt und ist zufrieden. Aber es gibt leider mehr diese Fälle wo es heißt, OP-Chemo / Bestrahlung… Soweit gut überstanden- sie packen das und sie starben dennoch. Oder den Krebs überstanden – Remissionszeit überstanden und dannach plötzlich ein neuer Krebs und Metastasen die wohl vom alten – Ursprungskrebs ausgingen…..

Oder Krebs gehabt, alle Behandlungen die nötig und möglich waren gepackt, jedoch das Immunsystem war soweit runter das die nächste Erkältung kam und sie diese nicht überlebten.

Im Moment mache ich mir gaaanz große Sorgen um eine ganz besondere Person, sie ist nicht nur eine Freundin, sie ist mehr meine große Schwester mit einem minimalem Altersunterschied von ca.30 Jahren.

Ihr besteht gerade wieder eine neue OP bevor, sowie Chemospülung / Chemo usw und auch bei ihr ist es nicht der erste Krebs. Ich habe solche Angst und Sorge um sie. Ich wünsche und bete das sie es auch dieses mal wieder packt und dem Krebs einen Arschtritt gibt, doch es wäre Illusion nicht auch die ganzen nebenwirkungen und Risiken mit einzurechnen. Uns trennen zudem auch 1000 km und sie will – wie ich vollkommen verstehen kann - auch keinen sehen und hören derzeit ausser ihren Mann, denn auch sie muss das Ganze erst noch sortieren!

Daher kam mir der Gedanke einen Song für alle Krebskranken und Betroffenen zu machen. Hierfür suche ich einen Produzenten, der ebenso Mitgefühl und Herz hat und mit mir diesen Song sozusagen „ pro bono“ aufnimmt. Alle Einnahmen werden dann an eine Krebsstiftung oder Krebsforschung oder Krankenhaus gehen. Das muss erst noch genau geklärt werden. Zudem möchte ich auch aus diesem Grund entweder eine Benefiz CD oder gar ein Konzert für Ende des Jahres aufbauen. Logisch gehen dann auch alle Einnahmen an die zuvor ausgewählte Einrichtung.

Ihr wisst, das ich mich sehr fürs Unrecht in unserer Welt einsetze, bspw. Missbrauch, Kinderarmut usw. doch Krankheit ist ebenso ein Unrecht in unserer Welt. Daher setze ich mich genauso hierfür stark ein und hoffe das mich viele unterstützen werden und auch dabei sein wollen. Die anderen Themen sind nicht vergessen und auch hierfür kämpfe ich weiter, das ist klar!

Doch die Forschung muss endlich weiter kommen, alles mögliche wird erforscht- geändert – entwickelt, doch beim Krebs?! Klar es gibt große Fortschritte, dennoch denkt man oder zumindest ich, das hier die Forschung dennoch auf der Stelle tritt, da es immer weitere neue Umwelteinflüsse usw. gibt die uns Menschen krank machen und dem Krebs zuarbeiten.

Ich hoffe auf ganz viele Ideen und Zuschriften. Ich bitte alle die das lesen ganz fest die Daumen zu drücken, sich zu wünschen das es gut geht, dafür zu beten usw. Ich hatte in diesem Jahr schon einige beerdigungen… Zudem wollen ihr Mann ihre Familien und auch ich noch gaaanz viel Zeit mit dieser tollen Person verbringen. B. ich drücke dich, ich denk an dich, ich bete für dich und bin IMMER für euch da, egal wann egal für was. Versprochen………………………

Zum Schluss dennoch eine kleine Kleinigkeit, mein Musiker Tattoo habe ich nun erweitern lassen. Meine letzten Tattoo´s sind alle aus dem "Studio ATeM" von Armin in Eppingen. Er arbeitet sehr sauber, macht nur Tattoo´s wenn sich der Kunde auch genau damit auseinander gesetzt hat, mit dem was er wirklich will! Auch kleine filigrane Tattoo´s liegen Armin. Zudem ist er ein totaler "Kumpel-Typ" Jeder fühlt sich bei ihm total aufgehoben und wohl. Aber auch Piercings und haarentfernung bietet er neben dem Schmuck und seinen Tattoo´s an. Schaut einfach mal rein. Lohnt sich :o)  https://scontent-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/t31.0-8/s720x720/11187786_780878978693289_1058559728011390446_o.jpg
 Ps. mein Psychologie Studium läuft auch :o)
 
Danke & Liebe Grüße
Shane Zoe

Künstlerin
freie Presse
Chefredakteurin
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.shanezoe-music.com
http://www.facebook.com/Shane.Zoe1
https://www.facebook.com/ShaneZoe.Musikpage
http://www.facebook.com/ShaneZoe.PR                                                                           

https://www..linkedin.com/pub/shane-zoe/65/663/269
http://www.zone1.at/index.php/magazin/zoe-tagebuch
http://www.reverbnation.com/rpk/2216766

 

 
 
 
 
Rate this article:
(0 out of 5 by 0 users)

Author:

Powered by CjBlog

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang